Wir haben gerade den 16.11.2013, das heißt noch 38 Tage bis Weihnachten.
Aber die altbekannte Frage, klingelt mir jetzt schon in den Ohren:
„Was wünscht du dir denn zu Weihnachten?“ Ich mag es nicht mir selber auszusuchen, was ich geschenkt haben möchte. Natürlich liebe ich den klassischen Wunschzettel, aber selbst bei dem ist es noch eine Überraschung, was letztendlich unter dem Tannenbaum liegt.
Aber ein noch viel schlimmeres Problem ist es, sich überhaupt sicher zu sein, was man sich wünschen soll, denn eigentlich suche ich mir lieber selber etwas aus, weil ich dann weiß, dass es passt (Kleidung), dass es mir auch gefällt (Deko und Accessoires) oder dass ich es auch brauche (Elektronik).
Das Einzige, wo man bei mir nichts falsch machen kann, sind Bücher oder alles, was sich um Bücher dreht. Deshalb habe ich meine eigene kleine Bookaholic-Wunschliste, von der sich meine Lieben etwas aussuchen dürfen, wenn sie mir etwas schenken wollen.

#Bücher
Was wäre eine Bookaholic-Wunschliste ohne Bücher?! Natürlich kann auch dabei einiges daneben gehen. Dafür ist eine Liste mit Büchern, die ihr euch schon länger wünscht sehr hilfreich. Dann könnt ihr euch sicher sein, dass nur eure lang ersehnten Lieblinge unter dem Tannengrün im hübschen Geschenkpapier warten.

#Lesezeichen
Ich liebe Lesezeichen und kann von ihnen nie genug haben. Vor allem weil ich viele davon verliere und zurzeit überhaupt kein schönes habe.
Ein hübsches Lesezeichen, das jedoch von Herzen kommt, wünsche ich mir schon lange wie zum Beispiel ein Schmucklesezeichen, das später wie eine Kette über dem Buchrücken hängt.

#Buchschoner
Wer kennt das nicht: Ich verreise oder habe eine längere Fahrt vor mir und möchte natürlich auf dem Weg in meinem Buch lesen, aber nach der Reise sind die Ecken der Taschenbücher geknickt oder die Umschlaghüllen der festen Bücher ein wenig ausgefranst.
Damit das nicht mehr passiert wünsche ich mir hübsche Buchschoner, die zu jeder Jahreszeit passen. Es gibt Lederhüllen oder welche aus Stoff, die den Einband schützen und das Buch so ohne Beschädigungen durch den Alltag bringen.

#Leselotte
Ich liebe es abends oder morgens im Bett zu lesen. Allerdings muss ich immer aufpassen, dass ich vor allem Bücher mit Schutzumschlag vorsichtig behandle, wenn ich sie auf die Bettdecke stelle oder lege. Außerdem sind Hardcover-Bücher oft sehr schwer.
Dafür wünsche ich mir eine sogenannte 'Leselotte', die aus einem kleinen Kissen mit einer Platte besteht. Auf dieser Platte sind zwei Taschen, links und rechts, in die man die Buchdeckel hineinschiebt. Nun kann man mit einem weichen Kissen auf dem Schoß bequem im Bett lesen, ohne etwas zu beschädigen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Danke für jede buchtastische Nachricht! ♥