Hallo ihr lieben Bookaholics!


Gestern war ich das erste Mal in diesem Jahr auf dem Weihnachtsmarkt und werde das wohl auch nicht so schnell wiederholen. Ihr fragt euch sicher warum, denn Weihnachtsmärkte sind doch schließlich das Tollste in der Vorweihnachtszeit. Wenn man nur an die leckeren Mutzen, den heißen Glühwein und die gebrannten Mandeln denkt.
Ich kann euch sagen: Diese Sachen haben auch alle nicht gefehlt und der Weihnachtsmarkt war auch wunderschön anzusehen und ebenso anzuhören, wegen den vielen Musikern. Allerdings hatten nicht nur wir die Idee, den Weihnachtsmarkt zu besuchen, sondern ungefähr alle Hannovereaner. Es war enger als in der morgendlichen Straßenbahn und ich kann euch sagen, selbst da fühlt man sich schon wie eine Sardine in der Büchse. Gestern hätte ich mich an meinen Vordermann anlehnen können, ohne das er umfällt, oder es auch nur merkt. Ich habe mich gefühlt, als wäre ich mitten in einer Völkerwanderung.

Aber dieser Abend hatte auch etwas Gutes, denn ich habe mir ein Lesezeichen gekauft und zwar nicht nur irgendeines, das man zwischen die Seiten legt, sondern ein Buch.
Ein kleiner Stand, der nicht allzu viele Leute interessiert hat, zog meine Aufmerksamkeit auf sich, da dort an einer Schnur winzige Bücher hingen. Jedes auf seine Art einzigartig. Sei es ein in Leder gebundener Schmöcker oder hübsch verzierte Bücher, sie hingen wie zum Trocknen auf der Leine.

Eines hatte mich besonders fasziniert. Ein kleines Buch mit blauen Schnörkeln an meinem dunkelblauen Band. Doch als wären diese kleinen Schmuckstücke nicht schon einzigartig genug, konnte man sogar seinen eigenen Namen daraufstanzen lassen, was ich natürlich nicht sein lassen konnte.
Und so ziert jetzt 'Elli' das Cover des Buches.
Insgesamt hat das alles 6 € gekostet, was ich einen angemessenen Preis finde, da es Handarbeit ist und mein Name darauf steht.


2 buchtastische Nachrichten

Danke für jede buchtastische Nachricht! ♥