Diesen Monat haben es tatsächlich nur zwei Bücher in meine Must Haves geschafft. Aber wie sagt man so schön?
 Lieber Qualität als Quantität ;)



Samantha ist schön. Sie ist mit dem coolsten Jungen der ganzen Schule zusammen. Sie hat alles, wovon die anderen Mädchen träumen. Dann verschwindet sie für vier Tage zusammen mit ihrer besten Freundin Cassie. Als Samantha wieder auftaucht, ist nichts mehr, wie es einmal war: Sie hat ihr Gedächtnis verloren und kann sich an absolut nichts erinnern – weder an das, was in den vier Tagen passiert ist, noch an ihr Leben davor. Allmählich kommt sie zu einer schockierenden Erkenntnis: In ihrem alten Leben war sie offenbar ein echtes Miststück. Wen wundert es da, dass die Polizei immer wieder auftaucht und sie wegen Cassie verhört? Denn
ihre Freundin ist und bleibt verschwunden. Eine furchtbare Frage steigt in Samantha auf: Fiel Cassie einem Verbrechen zum Opfer? Und trägt sie etwa die Schuld daran? Samantha bleibt nur wenig Zeit, ihr Gedächtnis zurückzugewinnen. Denn jemand hat es auf sie abgesehen. Jemand, der genau weiß, was passiert ist …
Eine Gedächtnisverlustgeschichte ist vielleicht nicht mehr so originell, aber dieser Klappentext hat es mir einfach angetan! Ich möchte wissen wie Samantha ist und bin gespannt darauf, herauszufinden, was mit ihr und Cassie passiert ist.
Erscheinungsdatum: 12.o5.14 
 
 
 
Intrigen, Ränkespiele, Gerüchte … bei den Tulmans geht man nicht zimperlich miteinander um. Schon gar nicht mit einer vorlauten jungen Frau, von der man kaum noch hoffen kann, sie zumindest gewinnbringend zu verheiraten. Also wird Katherine vor die Wahl gestellt: Armenhaus oder sie erbringt den Beweis, dass ihr reicher Onkel, Frederick Tulman, verrückt geworden ist und das Familienvermögen zum Fenster hinauswirft. Was sie vorfindet, ist jedoch kein seniler alter Mann, sondern ein Exzentriker, der wahre Wunder vollbringt und eine surreale Welt geschaffen hat, die Katherine immer mehr in ihren Bann zieht. Wie die sturmgrauen Augen seines Assistenten Lane. Doch das Schicksal ist so trügerisch wie das Flüstern des „Stranwyne“, und plötzlich ist es Katherine, die um ihr Leben fürchten muss …
Dieses Buch klingt mal nach etwas Neuem und das Cover hat mich schon jetzt in seinen Bann gezogen. Und als wäre das nicht schon genug, nein, ich liebe sogar schon den Titel und den Klappentext. Also Buch, gesell' dich bitte in mein Bücherregal!
Erscheinungsdatum: o2.o5.14


2 buchtastische Nachrichten

  1. Ich bin auch der Meinung. Lieber Qualität vor Quantität.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dann bin ich ja zum Glück nicht alleine mit meiner Meinung :D

      Löschen

Danke für jede buchtastische Nachricht! ♥