VORSICHT! SPOILERALARM!
DRITTER BAND DER REIHE!
KLICKE HIER ZUM ERSTEN BAND!

●Erster Satz●
Der Kälteeinbruch der vorangegangenen Woche war vorüber und die Sonne schien strahlend vom Himmel, als Clary die staubige Auffahrt vor Lukes Haus überquerte.

●Inhalt●
In Idris sind düstere Zeiten angebrochen. Als Valentin sein tödliches Dämonenheer zusammenruft, gibt es nur eine Chance, um zu überleben: Die Schattenjäger müssen ihren alten Hass überwinden und Seite an Seite mit den Schattenwesen in diesen Kampf ziehen. Um Clary vor der drohenden Gefahr zu schützen, würde Jace alles tun - doch dafür muss er sie erst einmal verraten ...

●Meine Meinung●
Wir verlassen New York und machen uns auf den Weg nach Alicante!
Endlich war es soweit und man durfte die schon so oft erwähnte gläserne Stadt Alicante kennen lernen.
Die ersten Szenen des Buches spielen noch in New York, doch nach einem Dämonenübergriff fliehen die Lightwoods schneller als geplant nach Idris und lassen Clary zurück.
Diese schafft es aber trotzdem nach Alicante und bricht dabei mal wieder unzählige Gesetze.

Anfangs war ich etwas enttäuscht von Alicante, weil einfach keine Atmosphäre herrschte. Jace wollte Clary am liebsten loswerden und bändelte mit einem anderen Mädchen an, was mich einfach nur wütend machte. Ich fand sein Verhalten im Buch teilweise etwas überzogen und dramatisch.

Dafür überzeugte mich eine andere Figur, die mich bisher eher kalt gelassen hatte und mir meist nur wie ein Störenfried in der Welt der Schattenjäger vorkam: Simon.
Nachdem er nun zum Vampir geworden und damit ein Teil dieser zauberhaften Welt geworden ist, hat sich sein Charakter ein wenig verändert. Endlich hängt er nicht mehr wie eine Klette an Clary und läuft ihr hinterher wie ein treuer Hund, sondern fängt an, sich mit seinem Vampirleben abzufinden. Er stößt nun auch Clary mal vor den Kopf und macht nicht mehr alles was sie sagt, was ihn zu einem komplett neuen Simon macht, der mir im dritten Band ans Herz gewachsen ist.

Neben der üblichen Liebesgeschichte zwischen Jace und Clary steht der Apsekt Spannung noch mehr im Mittelpunkt als in den zwei vorangegangenen Bänden. Der Leser erfährt nun viel mehr über Idris, über Alicante und die gesamte Welt der Schattenjäger. Die Traditionen und Gebräuche werden mehr erklärt und die gesamte Vorgeschichte von Clary und Jace wird aufgedeckt. Es gab daher keine Seite im Buch, die nicht voller Spannung, Emotionen oder Herzklopfen steckte.
Nachdem dies alles zu Tage kam, entwickelte sich eine ganz andere Atmosphäre in Alicante und man begann diese Stadt und das Land Idris einfach mehr zu verstehen, weshalb es einem immer sympathischer wurde. Ich bin jetzt schon ein wenig traurig darüber, wenn es im nächsten Band wieder nach New York geht. 

Da City of Glass eigentlich der letzte geplante Teil gewesen war, liest sich das Buch auch wie der Abschluss einer Reihe, was für jemanden, der die Fortsetzungen schon zuhause stehen hat sehr verwirrend ist, weil man sich fragt, was denn nun nach dem Abschluss noch kommen soll? Denn alle großen Ereignisse und Fragen, auf die man die ersten beiden Bände hingefiebert hat sind aufgeklärt worden und würde es keine weiteren Teile geben, könnte ich den dritten Band zufrieden ins Regal stellen, ohne wütend darüber zu sein, dass es nicht weitergeht, weil vielleicht etwas offen geblieben ist. Natürlich würden mir all die Charaktere fehlen, die man ja doch im Laufe von drei Büchern ins Herz schließt, aber trotzdem bin ich sehr gespannt darauf, was denn jetzt noch kommen soll, nachdem die eigentlich geplante Trilogie abgeschlossen ist.



4 buchtastische Nachrichten

  1. Tolle Rezi, klingt toll. Ich muss zu meiner Schande gestehen, dass ich bisher nur Band 1 und 2 gelesen. Ich muss mit der Reihe unbedingt mal weiter machen. Nach deiner Rezi erst recht.

    Liebe Grüße
    Katja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön (:
      Für mich hat der dritte Band die anderen noch übertroffen, deshalb: unbedingt weiterlesen! :D

      LG

      Löschen
  2. Hallöchen,
    Cassandra Clare gehört zu einer meiner liebsten Autorinnen. Ich liebe die "Chroniken der Unterwelt" und die "Chronik der Schattenjäger". Die solltest du auch unbedingt lesen, wenn dir die City-Bücher schon gefallen haben!

    An dieser Stelle noch mal ein Lob, das ist ja mal ein wunderschöner Blog! Ich finde dein Design richtig toll. Ein totaler Hingucker, sehr schön übersichtlich und tolle Texte.
    Bin direkt mal Leserin geworden!

    Lg
    Levenya

    PS: Über einen Gegenbesuch würde ich mich sehr freuen :-*
    http://levenyasbuchzeit.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  3. Oh mennoooooo hab bis jetzt erst den 1. gelesen. der 2. liegt da und wartet aufgeschlagen zu werden.... :)

    AntwortenLöschen

Danke für jede buchtastische Nachricht! ♥