VORSICHT! SPOILERALARM!
ZWEITER BAND DER REIHE!
KLICKE HIER ZUM ERSTEN BAND!

●Erster Satz●
Meine innere Uhr weckte mich kurz nach Mitternacht mit dem starken Bedürfnis, zu Sam zu gehen.

●Inhalt●
Anna und den Jungs ist die Flucht vor der Sektion gelungen und sie haben sogar einige Hinweise auf ihre eigene Herkunft erbeuten können. Nur wie lange können sie sich dieser mächtigen Organisation entziehen? Als sie auf eine Spur stoßen, die zu Annas Schwester führt, müssen sie erneut ihre Deckung aufgeben. Die Suche nach der eigenen Vergangenheit treibt Anna unaufhörlich an. Wenn jemand aus ihrer Familie überlebt hat, muss sie ihn finden. Koste es, was es wolle.
Doch tappen sie vielleicht gerade dadurch in eine raffinierte Falle?

●Meine Meinung●
Hide überzeugt genauso wie sein Vorgänger Escape schon mit seinem Cover. Sie gehören eindeutig zu meinen liebsten in meinem ganzen Bücherregal.
Und genauso wie sein Vorgänger hat mich dieses Buch von der ersten bis zur letzten Seite gefesselt.

Nachdem Anna und ihre Jungs von Trev verraten wurden, müssen sie sich noch mehr denn je verstecken. Doch vor allem Anna hat dieser Verrat sehr zu schaffen gemacht, hat sie doch Trev alle ihre Gefühle für Sam anvertraut und ihm ihre ganzen Sorgen erzählt.

Trotzdem lassen sie sich von diesem Rückschlag nicht unterkriegen und jagen weiter ihrer Vergangenheit hinterher, um mehr über sich selber und die Sektion herauszufinden.
Vor allem Annas Geschichte wird in Hide erzählt und es gab so einige Geheimnisse, die wohl lieber welche geblieben wären. Anna erfährt, wer ihre Eltern ermordet hat und dass ihre Familie mehr mit der Sektion zu tun hat, als ihr lieb ist.
Auch Annas totgeglaubte Schwester Dani taucht wieder auf und stellt damit so einiges auf den Kopf. Schließlich waren sie und Sam mal ein Liebespaar...
Im ersten Teil hat sich in mir eine richtige Erwartung gegenüber Dani aufgebaut. Ich wollte dieses Mädchen endlich kennen lernen und konnte es nicht erwarten, dass auch sie einen richtigen Platz in der Geschichte einnimmt. Allerdings wurde ich maßlos enttäuscht. Dani ist mir vollkommen unsympathisch. Sie ist gefühlskalt, überzogen und irgendwie nervig. 

Ich war also richtig glücklich, dass Sam Anna mehr liebt als Dani.
Die Liebesgeschichte zwischen den beiden findet in Hide erst ihren wahren Anfang, der so zart und romantisch ist, dass mir oft einfach nur ein Awww entfuhr. Ich mag die beiden.

Ein Charakter, der mir im zweiten Teil auch noch mehr ans Herz gewachsen ist, ist Cas. Er bringt einen sehr lockeren Humor in die Geschichte, was zwischendurch einfach nötig ist.

Das Ende ähnelt schon fast einem Abschluss der Reihe, aber ein dritter Teil ist schon in Planung, in dem sich die Autorin mehr auf die Geschichte von Nick konzentrieren wird. Ich bin auf jeden Fall gespannt und kann nur jedem empfehlen, der den ersten Band gelesen hat, auch den zweiten zu lesen.



2 buchtastische Nachrichten

  1. Ich glaub, ich bin auch so ein kleiner Coverfreak. Als erstes scrolle ich immer nach ganz unter und schaue, wie das Buch aussieht. (;
    Es klingt sehr spannend und ich werde es mir auf jeden Fall merken.
    TinaLivia.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Würde ich auch machen (:
      Im Buchladen schaut man schließlich auch immer erst auf das Cover. Obwohl mich auch der Titel überzeugen muss.

      Löschen

Danke für jede buchtastische Nachricht! ♥