Wenn sie sich der Sehnsucht nach Liebe hingab, kam sie sich vor wie eine Katze, die den Leuten ständig um die Beine strich und miaute: Streichel mich, streichel mich, hier bin ich, hab mich lieb.
Sie wäre lieber die Katze, die mit undurchschaubarem Gesicht gelassen von einer hohen Mauer herunterblickte. Die Katze, die nicht gestreichelt werden wollte, die niemanden brauchte.
[S. 93]

Als sie über das schneebedeckte Kopfsteinpflaster zur Schule stapfte, hatte Karou keinerlei finstere Vorahnung, was den bevorstehenden Tag anging.

Was würdest du dir wüschen, wenn du nur eine Perle deiner Kette opfern musst, damit dein Wunsch in Erfüllung geht?
Wo würdest du hinreisen, wenn du bloß durch eine Tür gehen musst, um nahezu alle Orte der Welt zu erreichen?
Wie würdest du dich fühlen, wenn du den falschen Mann liebst, er aber die Antwort auf all deine Fragen ist?
Karou dachte, sie wüsste wer sie ist. Doch dann kommt es zu einer Begegnung, die alles verändert...

Der Klappentext besteht nur aus einzelnen Fragen und sagte nicht allzu viel über das Buch aus und doch hat er mich sofort gepackt und ich konnte dem Kauf nicht widerstehen. Und so landete die Geschichte von Karou in meinen Händen. 

Sie hat mich gleich von Anfang an gepackt, da Laini Taylor es versteht zu erzählen. Sie tut es auf eine wunderschöne Art und Weise und hatte mich mit ihrem Schreibstil sofort am Haken. 
Zu Anfang werden wir gleich ins Geschehen geworfen und lernen Karou kennen, die von ihrem Exfreund Kaz genervt wird. Dadurch kristallisiert sich gleich Karous Charakter heraus, der mir sehr sympathisch ist. Sie sagt was sie denkt und ist anders als die anderen, ohne es zu wollen. Sie hat blaue Haare und viele Tattoos, sie studiert Kunst und sie hat ein kleines Geheimnis. 
Karous "Familie" ist nicht ganz so normal wie die anderen. Wir würden sie als Monster bezeichnen, da sie aus verschiedenen Tier- und Menschenkörpern bestehen. Doch auch die sind mir sofort ans Herz gewachsen. Besonders der verschlossene und grimmige Brimstone, der einen Laden betreibt, in dem er Wünsche verkauft. 


Die Welt, die Laini Taylor hinter einer Holztür in Prag erschaffen hat, durch die Karou immer verschwindet, wenn sie Brimstone besucht, ist spannend und hat mich total neugierig gemacht. Umso trauriger war ich, als einem dies wieder genommen wurde. Plötzlich tauchen an jeder Tür auf der Welt, die zu Brimstone führen, schwarze Handabdrücke auf und die Welt, von der ich noch so gerne mehr gelesen hätte verschwand wieder. 

Stattdessen lernen wir Akiva kennen, zu dem Karou eine ganz besondere Beziehung aufbaut. Ich finde die beiden schon sehr süß und sie könnten sich zu einem meiner Lieblingspaare entwickeln. Sie haben eine sehr spannende, gemeinsame Vergangenheit und eigentlich keine Zukunft. Aber die Liebesgeschichte der beiden ist sehr erfrischend im Gegensatz zu all den Vampir- und Werwolfliebeleien. 
Die beiden sind in einen uralten Kampf verwickelt zwischen zwei Völkern, zu denen ich aber noch nichts verraten möchte. 

In dem ersten Band der Reihe erfährt Karou wer sie überhaupt ist und woher sie stammt. Es ist super spannend und die Vorgeschichte ist toll erzählt. Wie schon gesagt mag ich den Schreibstil von Laini Taylor sehr. Ich konnte das Buch nicht aus der Hand legen und auch der zweite Teil liegt schon auf dem SuB bereit zum Lesen. Das einzige, was mich gestört hat war, dass die Autorin gleich ein paar Charaktere sterben ließ, die mir besonders gefielen. Aber dafür kann ich ihr keine Blume abziehen und deshalb hat sie alle fünf verdient. Tolles Buch!!


3 buchtastische Nachrichten

  1. Oh, ich wusste gar nicht, wie hübsch das Buch unter seinem Schutzumschlag ist! Danke für die tolle Rezi, da bekommt man richtig Lust, in den SuB zu greifen & dieses Buch sofort zu lesen!

    Habe ich dir eigentlich schon mal gesagt, dass ich dein Layout liebe?! Verspielt, strukturiert, einzigartig & einfach wunderschön! Gerade die Rezistruktur mit Bildern, Zitaten, etc.! *-*

    Und ich habe dich getaggt - zum Würdest du eher...-TAG. Hast du Lust, mitzumachen? Würde mich freuen!

    LG, Mary <3
    http://marys-buecherwelten.blogspot.de/2015/04/tag-wurdest-du-eher.html

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Mary :)

      Vielen Dank für dein liebes Feedback! :D

      Ich habe auch nur durch Zufall unter Schutzumschlag geschaut, da ich das Buch mit auf Reisen genommen habe und den Umschlag nicht beschädigen wollte. ^^ Ich war total beeindruckt und seit dem schaue ich wirklich immer unter die Umschläge :)

      Bei dem Tag mach ich sehr gerne mit :) Meine Antworten findest du also bald hier auf dem Blog :)

      Liebste Grüße
      Elli

      Löschen
    2. Hahah, mache ich auch immer so! Oder nehme gleich Bib- Exemplare :P

      Freue mich ^^
      LG, Mary <3

      Löschen

Danke für jede buchtastische Nachricht! ♥