Mein Mai war sehr durchschnittlich. Ich habe leider nicht mehr als meine 4 Bücher geschafft, die ich monatlich mindestens lesen muss, um meine 50 Bücher in diesem Jahr zu schaffen. Das wird sich leider auch nicht mehr bessern, denke ich, denn ich muss viel für meine Abschlussprüfung lernen und auch privat sind es nicht so leichte Zeiten. Drückt mir die Daumen, dass ich diese Woche noch überstehe. Dann wird es wenigstens etwas besser. :)

Aber nun zurück zu den Bücher, die ich gelesen habe im Mai:

                                                          

Am besten hat mir Der kleine Hobbit gefallen. Dieses Buch hat mich richtig mitgerissen. Die totale Enttäschung hingegen war Es duftet nach Sommer. Eigentlich hatte ich mich sehr darauf gefreut, da ich die Autorin mag, aber diese Geschichte hat mich überhaupt nicht berührt.

Im Mai habe ich es auf 1577 Seiten gebracht, was leider auch nicht sehr viel ist. Ich habe auch eher dünnere Bücher gelesen, da ich öfter unterwegs war und das Reisegepäck sollte nicht allzu schwer sein. :) Das Buch mit den meisten Seiten war Weit weg und ganz nah mit 512 Seiten.

Es durften aber auch neue Bücher bei mir einziehen:

Die rote Königin | Kirschen im Schnee | Zoo City | Die Widerspenstigkeit des Glücks | Hope Forever | Der Sommer mit Kate

In den letzten Monaten habe ich wirklich versucht mich zurückzuhalten was Neuzugänge angeht, aber im Mai hat mein SuB so einigen Zuwachs bekommen. Daran bin ich aber nicht alleine Schuld! Die liegt nämlich auch bei ganz lieben Menschen, die mein Leben zu einem sehr bücherreichen machen wie meiner Mama und meinem Freund, die denken, Bücher sind immer ein gutes Geschenk. Und ja, sie haben damit auch recht! :D
So sind also im Mai 6 Bücher bei mir eingezogen und damit ist ein SuB-Wachstum zu verzeichnen, anstatt ein Abbau. Vielleicht nächsten Monat ;)

Wie war euer Mai? Und konntet ihr euren SuB ein wenig abbauen oder seid ihr genauso schwach gewesen wie ich?

2 buchtastische Nachrichten

  1. Huhu

    der Hobbit hat mir damals auch gut gefallen habe es aber schon vor 10 Jahren gelesen für ein Schulprojekt lange bevor überhaupt an einen Film gedacht wurde *hihi*
    Ich lese auch nicht all zuviel immer im Monat :/ Kann dich sehr gut verstehen.

    Lieben Gruß
    Tina
    meinbuchmeinewelt.blogspot.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Tina :)

      Ich wünschte, ich wäre schon früher auf dieses Buch gekommen, aber immer wenn man Tolkien gehört hat dachte man sofort: Herr der Ringe. Etwas anderes gab es da irgendwie nie. ^^ Aber ich bin so froh, dass ich es doch noch gelesen habe. Ein super Buch!
      Ich würde wirklich gern mehr lesen, aber es fehlt irgendwie immer an Zeit. Es gibt so vieles, das erledigt werden muss und ehe man sich versieht ist der Monat schon wieder um und man hat gerade mal vier Bücher geschafft.

      Liebste Grüße
      Elli

      Löschen

Danke für jede buchtastische Nachricht! ♥