Eine Aktion von Maura (The emotional life of books)

Meine Lieben,

es ist schon wieder Montag und damit fängt meine kurze Woche an! Nur heute und morgen arbeiten und dann geht es für mich in Richtung Heimat, da ich für den Rest der Woche Urlaub habe. Viel Lesezeit wird es da aber nicht geben, da ich jede freie Minute mit meinem Liebsten verbringen werde :) Nun kommen wir aber mal zu dem Cover, das ich euch heute vorstellen möchte:

Alles so leicht von Meg Haston


Darum geht's:
Stevie hat nichts mehr zu verlieren. Sie ist fest entschlossen, aus diesem Körper, aus diesem Leben zu verschwinden. Aber alle wollen sie daran hindern. Ihr Vater, der sie ins Therapiezentrum einweisen ließ. Anna, die so ganz anders ist als die anderen Seelenklempner. Und selbst den Mädchen, mit denen sie ein Zimmer und ein Schicksal teilt, fühlt sich Stevie jeden Tag näher. Aber sie wird sich nicht öffnen, sie hat schließlich einen Plan.

Wieso/Weshalb/Warum:
Mir gefällt dieses Cover so sehr, weil es einfach ist und dennoch so viel aussagt. Wir sehen eine Hand, die durch Schnüre mit Wolken, Vögeln und Luftballons verbunden ist, die sie nach oben tragen oder zumindest halten können. Ich finde diese Idee und die Gestaltung wunderschön, da beides zum Titel passt, dessen Wort 'leicht' dünner geschrieben ist als die restlichen Worte. Das unterstreicht die Bedeutung dieses Wortes gut. Ich lese dieses Buch zur Zeit und bin bisher sehr begeistert. Es handelt von einem Mädchen, das an einer Essstörung leidet, was den Titel und vor allem die Gestaltung des Covers noch passender erscheinen lässt.

Was sagt ihr dazu?

Und für noch mehr Cover geht HIER zum letzt Cover Monday!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Danke für jede buchtastische Nachricht! ♥