"Ihr seid ein Mädchen, das die Welt auf eine bestimmte Art wahrnimmt. Ihr wollt, was Ihr wollt. Und wenn Ihr auf ein Hindernis stoßt, dann versucht Ihr, einen Weg um es herum zu finden. Oder mitten hindurch."
[S. 178]


Sie hatte noch nie jemanden getötet - bis heute Nacht.

Die Welt steht in Flammen, Herzen werden erobert, und am Ende ist nur eines sicher: Königreiche werden fallen.
Das Reich des Westens steht vor einer tödlichen Zeitenwende. Drei Königreiche ringen um die Macht, drei Königshäuser kämpfen um das Überleben. Die 16-jährige Cleiona vom Haus Bellos muss sich auf die gefahrenvolle Reise durch eine untergehende Welt begeben, wenn sie die alte Magie der Elemente wiedererwecken und ihr Königreich retten will. Denn zwei Heere ziehen gegen ihr Haus in den Krieg. Unter den Angreifern sind Jonas, der aufbrausende junge Berater des Königs von Paelsia, und Magnus, der kühle Thronfolger von Limeros. Die Schicksale der drei jungen Menschen sind untrennbar miteinander verbunden, und inmitten von blutigen Schlachten und höfischen Intrigen müssen sie bald erkennen, dass das Herz tödlicher sein kann als das Schwert.

Dieses Buch war für mich eine Achterbahnfahrt. Anfangs gefiel es mir ziemlich gut und es wurde richtig Spannung aufgebaut. Nach den ersten hundert Seiten stumpfte das dann langsam ab und plötzlich setzte eine richtige Flaute ein, bei der ich sogar mit dem Gedanken spielte, das Buch abzubrechen. Aber ich bin so froh, dass ich trotzdem dabei geblieben bin, denn zum Schluss wurde es richtig gut!

Die Welt in der unsere vier Protagonisten Cleo, Magnus, Lucia und Jonas leben besteht aus drei Königreichen: Auranos, Limeros und Paelsia. Morgan Rhodes hat uns also in eine komplett andere Welt entführt, die mir sehr gut gefallen hat. Auronas ist ein blühendes Land, in Limeros herrscht fast immer Winter und Paelsia ist das unfruchtbare Land dazwischen. Allein diese Gegegebenheiten sind Voraussetzungen um Krieg zu führen, denn fruchtbares Land braucht man, um ein Volk zu versorgen. Die Spannungen sind somit geschaffen. Als sich dann ein tragischer Zwischenfall ereignet stehen alle Zeichen auf Krieg.

  

Mittendrin stehen Cleo, Magnus, Lucia und Jonas aus deren jeweiligen Sicht wir auch immer die Geschichte erfahren. Wer bei diesen vielen Protagonisten schon durcheinanderkommt sollte jedoch nicht abgeschreckt werden, denn am Anfang der Geschichte gibt es ein Namensverzeichnis aller handelnden Personen. Das hat mir teilweise sehr geholfen. 
Anfangs standen mir die einzelnen Geschichten noch zu weit von einander entfernt. Es gab ein oder zwei Überschneidungen, aber irgendwie las es sich wie vier verschiedene Geschichten. Deswegen wurde es in der Mitte auch langatmig und ich wollte das Buch abbrechen.

Doch dann wurde es richtig gut. Die Geschichten begannen zu verschmelzen und die Protagonisten begegneten sich auch endlich. Die Handlung wurde so spannend, das ich das Buch kaum aus der Hand legen wollte und ich werde mir sicherlich auch den zweiten Teil der  Reihe holen, da ich unbedingt wissen muss wie es weitergeht, denn endlich habe ich auch mal ein Buch in den Händen, in dem nicht immer alles gut ausgeht.

Wer also auf Intrigen, spannende Kampfszenen und vor allem Fantasy steht ist bei diesem Buch genau richtig!



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Danke für jede buchtastische Nachricht! ♥